Gersthofen Nord

Europan 8, Standort Gersthofen
Entwurf eines Wohnquartiers als nördliche Stadterweiterung

Wettbewerb 2005/06
Lobende Erwähnung

Plangebiet: 178.500 m2
bebaute Grundfläche: 51.512,95 m2
Geschossfläche: 116.776,98 m2
Verkehrsfläche: 50.808,67 m2
Grünfläche: 11.102,95 m2
GRZ 0,45, GFZ 0,99

Die strenge Orthogonalität unterstützt in ihrer verwinkelten Morphologie das Verkanten und Verklammern der einzelnen Stadtbausteine. Haus, Block, Quartier und Stadt werden mehrfach lesbar – als individuelle Einheit, wie als Teil eines überindividuellen Systems. Letzteres bedeutet hier keinen neuen Strukturalismus, sondern schlichtweg ein Naturverständnis, das den Menschen aufgrund seiner im Städtebau evident zutage tretenden Begrenztheit mit einschließt.

Entsprechend diesem Verständnis von Stadt als Landschaft und der Situation vor Ort, keinen Ausgangspunkt für eine konsequente Grünraumvernetzung vorzufinden, sind alle Grünräume gleichwertig zu den Baufeldern in das urbane Gewebe eingeflochten. Im Maßstab von verschiedenen Pocket-Parks dienen sie in erster Linie den Unmobilsten der Gesellschaft: Kindern und Senioren.

Für alle mobilen Bewohner des Quartiers stellen die Lechauen mit zahlreich anliegenden Sportangeboten den wichtigsten Erholungsraum dar, der über eine auszubauende Fuß- und Radwegeverbindung „Friedhofsstraße – Eschenweg“ attraktiv zu erschließen wäre. Neben den Pocket-Parks, der guten Anbindung an die Lechauen, sind es aber vor allem die durchgrünten privaten Innenhöfe und Dachgärten, die dem Leben im Quartier nördlich der Thyssenstraße ihren spezifischen Mehrwert verleihen.

Städtebau


Wohnen am Kappelberg, Fellbach

Zukunftsquartier Hafner, Konstanz

Aalen-Süd / Union-Areal

Ehemalige GFZ-Kaserne, Mainz

Neues Wohnen in Frankfurt-Eschersheim

Wohnquartier Bergäcker, Nürtingen

Wohnen am Auenpark, Selm

Der andere Park, Heidelberg

Neuer Stadtteil Dietenbach, Freiburg

2. BA Freiham-Nord, München

Südlich Hildener Straße, Düsseldorf

Im Kandergrund, Binzen

Neuordnung der Illenauwiesen, Achern

Hechtsheimer Höhe, Mainz

Albachten-Ost, Münster

Vogelsanger Weg, Düsseldorf

Quartier über der Fils, Wernau

Quartier Moldrickx, Münster

Campus Geisenheim

Schumacher Quartier, Berlin

Hinter der Böck, Düsseldorf

Altstadtquartier Büchel, Aachen

Wiesbadenbrücke-HavinInsel, Wilhelmshaven

Heiligkreuzareal, Mainz

Nordsteimke/Hehlingen, Wolfsburg

Campus Süd, München

Mackensen Kaserne, Hildesheim

Quelleareal, Steinen

Entwicklung Stellingen, Hamburg

Verbindung MARTa – Innenstadt, Herford

Ortsmitte Litzelstetten, Konstanz

Campus Hochschule RheinMain, Wiesbaden

Nachverdichtung Josefsviertel, Moers

Ehemalige Bayernkaserne, München

Haagen-Belist, Lörrach

Bierstadt-Nord, Wiesbaden

Güterbahnhof Nord Baufeld A2, Freiburg

Wohnen an den Buckower Feldern, Berlin-Neukölln

IWZ FH Köln

Orschel-Hagen-Süd, Reutlingen

Güterbahnhof Tübingen

Kreativquartier, München

Meckmannweg / Schwarzer Kamp, Münster

Westliche Innenstadt, Herrenberg

Stadteingang Parksiedlung, Ostfildern

Olga-Areal, Stuttgart

Nordweststadt, Frankfurt am Main

Ortserweiterung Kirchheim b. München

Mercatorquartier, Duisburg

Traun Mitte, Österreich