Ortsmitte Litzelstetten, Konstanz

Städtebaulicher Wettbewerb zur Neuordnung einer Ortsmitte im dörflichen Maßstab

Landschaftsarchitektur:
hermanns landschaftsarchitektur/umweltplanung

Wettbewerb 2013
Anerkennung

Das einstige Straßendorf Litzelstetten hat sich zu einem beliebten Wohn- und Ferienort gewandelt. Damit hat die Landwirtschaft für Litzelstetten an Bedeutung verloren. Dennoch wird der Ort, vor allem im Zentrum entlang der Martin-Schleyer-Straße nach wie vor von landwirtschaftlichen Bautypologien und dörflichen Stadträumen geprägt. Hieraus resultiert die spezifische Identität des Ortes, die im vorliegenden Entwurf aufgegriffen wird, um sie hinsichtlich heutiger Ansprüche fortzuschreiben.

Bei der Aufgabe geht es um nicht weniger als die Definition des Zentrums von Litzelstetten. Die Zweiteilung der Ortschaft durch die Martin-Schleyer-Straße lässt sich heute aufgrund der Verkehrsbelastung kaum mehr aufheben. Eine deutliche Verminderung der Trennwirkung ist durch verschiedene Maßnahmen jedoch sehr wohl möglich. Aus diesem Grund wird eine Aufwertung und Neuordnung der Martin-Schleyer-Straße vorgeschlagen, welche bei Beibehaltung einer einheitlichen Fahrbahnbreite von 6,00 m ausreichend Raum für fußläufige Bereiche belässt. Die Gehwege werden hierbei durchgängig mit einem neuen Belag versehen. In Anlehnung an historische und unter Berücksichtigung nachhaltiger und sozialer Aspekte wird ein Naturstein in gesägter Oberfläche vorgeschlagen. Dies gewährleistet bei einer nahezu zeitlosen Gestaltung die erforderliche Gehfreundlichkeit.

In diesem Zusammenhang entsteht im Ortszentrum durch die Belagsmaterialien ein Brückenschlag zwischen dem Kornblumen- und dem Komturweg. Eine Aufpflasterung mit angedeuteter Fahrbahn bremst den Verkehr und verschafft der Ortsmitte neue Aufmerksamkeit. Westlich und östlich der Martin-Schleyer-Straße werden jeweils unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Gemein ist beiden Seiten, dass man bislang unklaren räumlichen Situationen mit einer entschiedenen Lösung begegnet und die Freiräume großzügiger und offener gestaltet werden.

Im Westen wird das bestehende Grün weiterentwickelt. So entsteht nördlich des alten Friedhofs eine großzügige Dorfwiese, die unmittelbar an die Freiräume des Gemeindezentrums anschließt. Der Kornblumenweg wird von einer Reihe kleinkroniger Bäume begleitet, unter der sich je nach Situation Stellplätze oder Sitzbänke befinden. Von der Martin-Schleyer-Straße aus leitet ein kleiner Platz in den Kornblumenweg ein, der die öffentliche Bedeutung dieser schmalen Straße vermittelt. Ein idealer Treffpunkt für Wanderer, z. B. in Richtung Purren.

Im Osten wird der Straßenraum des Komturweges vor dem Milchhäusle zu einem Platz mit Brunnen ausgeweitet und um weitere Angebote zum Treffen und Verweilen, wie z. B. das Einbinden einer vorhandenen Wiesenfläche mittels Sitzstufen, ergänzt. Gut angebunden an beliebte Fußwege, wie dem Dimpfel-Gässele und dem Derbyweg kann sich der Platz zu einem belebten Mittelpunkt von Litzelstetten entwickeln.

Städtebau


Wohnen am Kappelberg, Fellbach

Zukunftsquartier Hafner, Konstanz

Aalen-Süd / Union-Areal

Ehemalige GFZ-Kaserne, Mainz

Neues Wohnen in Frankfurt-Eschersheim

Wohnquartier Bergäcker, Nürtingen

Wohnen am Auenpark, Selm

Der andere Park, Heidelberg

Neuer Stadtteil Dietenbach, Freiburg

2. BA Freiham-Nord, München

Südlich Hildener Straße, Düsseldorf

Im Kandergrund, Binzen

Neuordnung der Illenauwiesen, Achern

Hechtsheimer Höhe, Mainz

Albachten-Ost, Münster

Vogelsanger Weg, Düsseldorf

Quartier über der Fils, Wernau

Quartier Moldrickx, Münster

Campus Geisenheim

Schumacher Quartier, Berlin

Hinter der Böck, Düsseldorf

Altstadtquartier Büchel, Aachen

Wiesbadenbrücke-HavinInsel, Wilhelmshaven

Heiligkreuzareal, Mainz

Nordsteimke/Hehlingen, Wolfsburg

Campus Süd, München

Mackensen Kaserne, Hildesheim

Quelleareal, Steinen

Entwicklung Stellingen, Hamburg

Verbindung MARTa – Innenstadt, Herford

Campus Hochschule RheinMain, Wiesbaden

Nachverdichtung Josefsviertel, Moers

Ehemalige Bayernkaserne, München

Haagen-Belist, Lörrach

Bierstadt-Nord, Wiesbaden

Güterbahnhof Nord Baufeld A2, Freiburg

Wohnen an den Buckower Feldern, Berlin-Neukölln

IWZ FH Köln

Orschel-Hagen-Süd, Reutlingen

Güterbahnhof Tübingen

Kreativquartier, München

Meckmannweg / Schwarzer Kamp, Münster

Westliche Innenstadt, Herrenberg

Stadteingang Parksiedlung, Ostfildern

Olga-Areal, Stuttgart

Nordweststadt, Frankfurt am Main

Ortserweiterung Kirchheim b. München

Mercatorquartier, Duisburg

Traun Mitte, Österreich

Stadtoval, Aalen